Ottenstraße 6a | 79199 Kirchzarten | Tel.: 07661-908193-0 | Fax: 07661-908193-99 | E-Mail: info@it-gw.de

Fernwartung per Fernzugriff starten

Die Wartung und Pflege Ihrer IT-Systemlandschaft lösen wir in vielen Fällen schnell und einfach per „Fernzugriff“. Wir arbeiten dabei mit den Sicherheits-Zertifizierten Programmen „Fast-Viewer“ und  „TeamViewer“.

Kosten für die Fernwartung

Wenn Sie kein Wartungskunde sind, fallen folgende Kosten für die Fernwartung durch Mitarbeiter der ITGW an:

Privatpersonen: Die ersten 10 Minuten werden pauschal mit 19,34 Euro inkl. 19% MwSt. berechnet , ab der 10. Minute wird jede angefangene Minute mit 1,25 € pro Minute inkl. 19% MwSt. abgerechnet.

Firmenkunden: 1,50 € pro Minute zzgl. 19% MwSt.

Die Fernwartung wird minutengenau abgerechnet, auch wenn wir das das Problem durch die Fernwartung nicht lösen können. In solchen Fällen können Sie uns aber gerne beauftragen den Fehler bei Ihnen vor Ort zu beheben. Die angefallenen Kosten der Fernwartung werden Ihnen in diesem Fall gutgeschrieben.

Sobald Sie auf den unten stehen Button „Fernwartung starten“ klicken, erklären Sie sich mit unseren Abrechnugsmodalitäten einverstanden

© Markus Bormann - Fotolia.com - Fernwartung kinderleicht - IT Weiß GmbH

 

Fernwartung kinderleicht starten

1.) Sie vereinbaren mit unserem Service-Mitarbeiter einen Fernzugriff per Telefon 07661-908193-0

2.) Laden Sie unsere Fernwartung herunter.
Fernwartung-starten-180

3.) Sollte eine Sicherheitswarnung erscheinen, bestätigen Sie diese mit „Ausführen„.
4.) Teilen Sie unserem Service-Mitarbeiter am Telefon die Nummern aus den Feldern „Ihre ID“ und „Kennwort“ mit.

 

Sicherheits-Garantie

Verschlüsselung

Die Software „TeamViewer“ arbeitet mit vollständiger Verschlüsselung auf Basis eines RSA Public-/Private Key Exchange und AES (256 Bit) Session Encoding. Diese Technik wird auch bei https/SSL eingesetzt und gilt nach heutigem Standard der Technik als vollständig sicher. Da der Private Key niemals den Clientrechner verlässt, ist durch dieses Verfahren technisch sichergestellt, dass zwischengeschaltete Rechner im Internet den Datenstrom nicht entziffern können.

Zugangssicherung

Zusätzlich zur automatisch generierten PartnerID erzeugt TeamViewer ein dynamisches Sitzungskennwort, das sich in der Standardeinstellung bei jedem Start ändert und damit zusätzliche Sicherheit gegen unberechtigten Zugang zum System bietet. Wichtige Zusatzfunktionen wie der Dateitransfer erfordern eine zusätzliche, manuelle Bestätigung des Anwenders. Außerdem ist es generell nicht möglich, einen Rechner unbemerkt zu kontrollieren, da der Anwender am entfernten Rechner aus Datenschutzgründen über einen Zugriff informiert sein muss.

Codesignierung

Als zusätzliche Sicherheitsfunktion sind die Teamviewer-Programme mittels VeriSign Code Signing signiert. Dadurch ist der Herausgeber der Software immer zuverlässig identifizierbar.

Weitere ausführliche Informationen zum Thema Sicherheit von „TeamViewer“ finden Sie im Sicherheitsstatement von TeamViewer.